Modul 1: Einführung Trockenbau

Der Lehrgang startet mit einem Einführungs-Modul, in dem die Grundlagen des Trockenbaus präsentiert und in Gruppen erarbeitet
werden.

Lernziele:

  • Vermittlung von vertiefendem Grundlagenwissen über Rohstoffe, Produkte und Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten
  • Vertrautheit im Umgang mit den Materialien
  • Vertiefen der Standardsysteme gemäß der aktuellen Normen
  • Wissen über den Baustoff Gips und seine Anwendungsmöglichkeiten

Inhalt:

  • Materialgrundlagen
  • Wände
    • Unterschiedliche Arten von Wänden
    • Belastungen an Wänden, Konsollasten, Linienlasten, Einbruchschutz, Windlasten
    • Bauphysikalische Anforderungen (Schall, Brand, Wärme)
    • Feuchträume + Abdichtungen
    • Verspachtelung
    • Oberflächenbeschichtungen
    • Zargeneinbau
    • Installationen und Haustechnik
    • Nachweisführung Brand/Schall/Statik
  • Deckensysteme
    • Anforderungen an UK
    • Abgehängte Decke ohne Brand/mit Brand
    • Weitspannträgerdecken/freitragende Decken
    • Deckenlasten
    • Bauphysikalische Anforderungen
    • Brandschutzdecken + Sichtdecken
    • Akustikdecken
  • Dachgeschoßausbau
    • Dämmstoffe
    • Bauphysikalische Anforderungen
    • Dampfbremsen
    • Dichtheitskonzept
    • Brandschutz
  • Träger- und Stützenbekleidungen
  • Trockenestriche
    • Unterschiedliche Estricharten
    • Trittschallschutz
  • (Trockenputz)
  • Werksführung)

Referenten:

Ing. Thomas Huber
Werner Kopp
Franz Pramhaas
Ing. Walter Kiendler

Dauer:

2x2 Tage

Termin:

17. und 18. Sept. 2019
24. und 25. Sept. 2019

Ort:

RIGIPS Austria - Seminarzentrum
Unterkainisch 24
8990 Bad Aussee