Modul 3: Schallschutz

Der trockene Innenausbau leistet einen wesentlichen Beitrag zum Schallschutz von Gebäuden. Dieses Modul konzentriert sich auf Akustik, Luftschall und Trittschall.

Lernziele:

  • Vermittlung von vertiefendem Grundlagenwissen über die wichtigsten Begriffe für Schallschutz und Raumakustik
  • Vertrautheit im Umgang mit diesen Begriffen
  • Überblick über die häufigsten Fehler im Schallschutz, ihre Auswirkungen
    und wie diese vermieden werden können

Inhalt:

  • Schalltechnische Grundlagen
  • Schalltechnische Kennzahlen
  • Raumakustik, maßgebliche Kennzahlen, Berechnung von Nachhallzeiten
  • Luftschalldämmung, Anforderungen nach Norm, Unterschiede biegeweiche Systeme - Massivbau, Masse - Feder Masse - System
  • Trittschalldämmung, Anforderungen nach Norm, Einflüsse bei Massiv und Holzbau
  • Fehler beim Schallschutz
  • Lärmschutz im Nachbarschaftsbereich, ÖAL Richtlinie
  • Messbeispiele, praktische Messungen vor Ort
  • Workshop am TGM, Mustereinbauten mit Messungen, Fehlervermeidung in der Praxis, Auswirkungen

Methode:

  • Fachvorträge
  • Musterprüfungen im Rahmen des Workshops am TGM
  • Beispiele aus der Praxis mit vertiefenden Ausführungen
  • Praktische Tipps zur Fehlervermeidung

Referenten:

Herbert Müllner (TGM)

Dauer:

2 Tage

Termin:

15.11.2017 – 16.11.2017

Ort:

TGM
Wexstraße 19 - 23
1200 Wien